Sperrholz in allen Varianten: natürlich vom Holzfachhandel!

Zu den Sperrholzplatten zählen sämtliche Holzwerkstoffe mit drei oder mehr Furnierlagen, die in den meisten Fällen in einem Winkel von 90° zu ihrem Faserverlauf miteinander verleimt sind. Dabei werden die Produktgruppen Furniersperrholz, Furnierschichtholz und Stab- bzw. Stäbchensperrholz (Tischlerplatten) voneinander unterschieden. Auf Grund des wechselnden Faserverlaufes sperren sich die Holzfurniere in ihrem Quell- bzw. Schwindverhalten gegenseitig ab, sodass ein Produkt mit hervorragender Tragfähigkeit und Formstabilität entsteht. Sperrholz ist nach der Spanplatte der mengenmäßig meist verkaufte Holzwerkstoff und mit seiner einzigartigen Vielfalt an Varianten in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzbar, z.B. in der Verpackungsindustrie, im Bauwesen, Möbel-, Modell- und Messebau, Flugzeug- und Fahrzeugbau.


Furniersperrholz

Wie bereits erwähnt, besteht Furniersperrholz aus mindestens drei und in einem Winkel von 90° verleimten Furnierlagen. Holzwerkstoffe mit fünf oder mehr, maximal 0,5 mm starken Furnierlagen sind auch unter der Bezeichnung Multiplexplatten bekannt. Den zahlreichen Einsatzbereichen entsprechend ist Furniersperrholz in verschiedenen Holzarten, Verleimungen und Oberflächen-qualitäten erhältlich. Besonders die Holzart bestimmt die Produkteigenschaften des daraus gefertigten Sperrholzes. Wichtige Merkmale sind die Rohdichte, Resistenzklasse, Härte, Festigkeit, Farbe und Astigkeit einer Holzart. Zum Einsatz kommen diverse Laub- und Nadelhölzer, die sich in ausreichenden Mengen beschaffen und gut zu Furnieren schälen lassen. Neben der Holzart ist die Verleimung für die weitere Verwendung von hoher Bedeutung. Man differenziert zwischen nicht wetterbeständigen Verleimungen für Anwendungen im Innenbereich und wetterbeständigen (d.h. bedingt wasserfesten) Verleimungen für Anwendungen im Außenbereich. Furniersperrholz wird nicht nur als roher Holzwerk-stoff hergestellt, sondern häufig auch mit einer weiterveredelten Oberfläche. Z.B. können die Platten auch werkseitig mit einer Folie, einem Kunstharzfilm oder einem Edelfurnier beschichtet werden. Als Holzfachhandel für die Region Göppingen, Geislingen und Esslingen bieten wir Ihnen ein umfassendes Profisortiment an Sperrholzplatten:

  • Ceiba-Sperrholz wird aus allen tropischen Gebieten, insbesondere Afrika und Amerika, importiert. Ceiba ist gelblich bis hellgrau mit bräunlichen und rötlichen Verfärbungen. Die Maserung ist schlicht mit einem unauffälligen Wechseldrehwuchs und wenig dekorativ. Auf Grund der schlechten Resistenz ist Ceiba-Sperrholz nicht wetterbeständig verleimt und nur für Anwendungen im Innenbereich geeignet. Sein geringes Gewicht macht es besonders für den Modellbau zu einem sehr interessanten Werkstoff.
  • Pappel-Sperrholz ist ähnlich wie Ceiba-Sperrholz sehr leicht, jedoch in seiner Farbe wesentlich heller. Pappel ist gelblich weiß bis weißlich mit einer eher unauffälligen Textur. Pappel-Sperrholz zeichnet sich neben seiner geringen Rohdichte durch seine einfache Bearbeitung aus und ist deshalb auch ein vor allem bei Bastlern und Modellbauern äußerst beliebter Holzwerkstoff.
  • Lauan-Sperrholz. Lauan ist eine Gruppe der zahlreichen, aus Südostasien (philippinische Inseln) stammenden Shorea-Arten, die nochmals in White, Yellow und Red Lauan unterteilt werden. Die schwereren Red Lauan Sorten sind ziemlich widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und der Witterung, sodass die wetterbeständig verleimten Sperrholzplatten auch für Außenanwendungen verwendet werden können. Red Lauan ist häufig wechseldrehwüchsig mit einem rotbraunen Kernholz und hellgrauen Splintholz.
  • Elliottis Pine-Sperrholz ist ein einfaches, brasilianisches Importsperrholz aus Kieferfurnieren mit einer wetterbeständigen Verleimung, das für Anwendungen ohne optischen Anspruch geeignet ist, vor allem jedoch als Verpackungsmaterial oder Schalungsplatte. Eine Seite der Platte ist in der Regel geschlossen. Die vielen und großen Äste verleihen der Platte einen rustikalen Charakter.
  • Fichte-Sperrholz besteht aus 3 mm starken Schälfurnieren nordischer Fichte, die mit einem wetterbeständigen Phenolharzleim zu einer äußerst vielseitig einsetzbaren Allzweckplatte für Anwendungen im Außen- wie Innenbereich miteinander verleimt werden. Trotz seines verhältnis-mäßig geringen Gewichts erreicht Fichte-Sperrholz hervorragende Festigkeitseigenschaften, was die Platten auch zu einem für das Bauwesen leistungsfähigen und interessanten Produkt macht.
  • Multiplexplatten Birke sind eine der gefragtesten Sperrhölzer. Durch die wetterfeste Verleimung von nur 1,4 mm starken Furnieren entsteht ein qualitativ hochwertiger, fester und formstabiler Holzwerkstoff, der auch für Einsatzbereiche mit konstruktiv höheren Ansprüchen geeignet ist. Birke besitzt einen ansprechend hellen Farbton mit einer zarten Maßerung und somit dekorativ gute Eigenschaften. Die beiden sichtbaren Oberflächen sind geschliffen und lassen sich mit diversen handelsüblichen Farbsystemen sehr gut beschichten. Multiplexplatten aus Birke bilden häufig das Trägermaterial eines weiterveredelten Werkstoffs (z.B. Siebdruckplatten, Betoplan).
  • Multiplexplatten Buche zeichnen sich vor allem über ihre hervorragenden Festigkeiten aus, sodass die Platten auch ideal für Anwendungen mit höheren Beanspruchungen sind, z.B. im Fahrzeug- und Maschinenbau oder Bauwesen. Obwohl Buche zu den schwereren und härteren europäischen Holzarten zählt, lässt sie sich gut mechanisch bearbeiten. Mit ihrem warmen rötlichen Farbton sind Multiplexplatten aus Buche auch ohne Oberflächenbehandlung bei dem Bau von Möbelstücken dekorativ einsetzbar.
  • Siebdruckplatten bestehen meist aus einer Birke Multiplexplatte als Trägermaterial, die mit einem wetterbeständigen und robusten, schwarzen oder dunkelbraunen Phenolharzfilm beschichtet ist. Die übliche Beschichtungsmenge beträgt in der Regel 120 g/m². Während die Vorderseite mit einer rutschhemmenden, rauen Siebdruckoberfläche versehen ist, ist die andere Seite glatt. Die Oberfläche ist widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Abrieb- bzw. Rollbeanspruchungen und lässt sich problemlos mit Wasser reinigen. Die offenen Kanten werden werkseitig mit Acryl versiegelt, um sie vor dem Eindringen von Feuchtigkeit nachhaltig zu schützen. Primärer Abnehmer ist die Transportindustrie, die Siebdruckplatten als verschleißfeste Bodenplatte für Transporter, Schiffe, LKW, Anhänger, etc. nutzt. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Werkstatt- und Industrieböden, Brücken, Regale, Gerüste.
  • Betonplan Platten ähneln in Ihrer Zusammensetzung den Siebdruckplatten, mit dem Unterschied, dass Vorder- und Rückseite glatt sind. Die widerstandsfähige, feste Oberfläche ist sehr beständig gegenüber allen gängigen Chemikalien, dem Abrieb oder Witterungseinflüssen und somit optimal für Betonschalungen geeignet. Ziel ist das Erreichen einer sauberen Betonoberfläche. Bei sorgfältigem Umgang haben die Platten eine hohe Gebrauchsdauer mit bis zu 100 Anwendungen.

Kerto Furnierschichtholz von MetsäWood

Kerto ist ein Furnierschichtholz mit exzellenten Werten in allen statisch relevanten Festigkeiten. Es besteht aus 3 mm starken Furnieren Nordischer Nadelhölzer, hauptsächlich Fichte, die mit einem versetzten Stoß zu einer Platte mit maximal 23 m Länge verleimt werden können! Der dunkelbraune Phenolharzleim kann an allen Schäftungsfugen zum Vorschein kommen, sodass Kerto an sichtbaren Stellen nur mit großen Einschränkungen einsetzbar ist. Je nach Ausrichtung der verschiedenen Furnierlagen wird unterschieden zwischen den Produkten (Kerto T), Kerto S sowie Kerto Q.

Kerto S besteht aus ausschließlich parallel zur Plattenlänge verlaufenden Furnierlagen. Es wird vorab als Platte gefertigt und in einem weiteren Produktionsschritt zu Streifen verschiedener Breiten zugeschnitten, die sich für diverse stabförmige Bauteile (Sparren, Pfetten, Balken) mit besonders hoher Scheibenbeanspruchung anbieten. Alternativ zu den im Holzbau gebräuchlichen Artikeln wie Brettschichtholz (BSH) oder Konstruktionsvollholz (KVH) punktet Kerto S mit einer guten Formstabilität sowie seinen deutlich höheren Festigkeiten. Kerto Furnierschichtholz ermöglicht den Gebrauch wesentlich schlankerer Dimensionen und damit erhebliche Einsparungen an Material bzw. Gewicht.

Kerto Q besitzt im Unterschied zu Kerto S neben den parallel auch senkrecht zur Plattenlänge verlaufende Furniere und bietet neue Lösungsmöglichkeiten bei der Ausbildung aller tragenden Dachkonstruktionen. Die besonders hohen Festigkeiten des Kerto Furnierschichtholzes erlauben große Nutzlasten und Spannweiten mit verhältnismäßig geringen Stärken. Auch (weite) Dachüberstände lassen sich filigran umsetzen. Als Leithändler von MetsäWood in der Region Göppingen, Geislingen und Esslingen ist Kerto Q (in den Stärken 27 – 57 mm) fester Bestandteil unseres Lagersortimentes.

Weitere Informationen

Sperrholz bei Koch Holzwerke – überzeugend

Setzen Sie auch hier auf unsere über 150 Jahre währende Tradition und Erfahrung. Dem verarbeitenden Gewerbe, aber auch ambitionierten Heimwerkern, bieten wir ein umfassendes Sortiment an Sperrholzplatten. Unsere Fachberater unterstützen Sie in der Umsetzung Ihres Bauvorhabens mit wertvollen Tipps zur Anwendung, Verarbeitung und Produktalternativen gerne. Dank unseres großen Lagers haben wir die wichtigsten und gängigen Produkte immer zu Ihrer sofortigen Verfügung!