Terrassendielen aus (Thermo)Holz und BPC

Die Terrasse ist ein wunderbarer Ort, um einen Teil seiner Freizeitaktivitäten auch unter freiem Himmel ausüben zu können, sei es zum Lesen, Feiern, Essen oder auch um in der warmen Sonne zu relaxen. Mit komfortablen Gartenmöbeln, schönen Pflanzen, einem Grill, diversen Accessoires und einem Sichtschutz für eine verbesserte Privatsphäre schaffen Sie sich ein Paradies im eigenen Garten, das bei sommerlichen Bedingungen schon beinahe ein wenig Urlaubsfeeling vermittelt. Terrassendielen aus verschiedenen Hart- oder Nadelholzarten, thermisch modifizierten Hölzern oder pflegeleichtem BPC bieten ein ansprechend schönes und natürliches Aussehen – ein perfekter Übergang in die Natur! Neben dem reinen Handelssortiment haben wir durch unser Industriehobelwerk die Möglichkeit, in gewissen Holzarten wie Sibirischer Lärche oder Douglasie auch Terrassendielen mit vom Standard abweichenden Dimensionen und Profilierungen herzustellen. Damit können wir Gartenbesitzern von Göppingen über Geislingen bis nach Esslingen eine eindrucksvolle Auswahl an Terrassendielen bieten.


Unsere Terrassendielen aus Holz

Die massiven Holzdielen einer Terrasse erinnern ein wenig an die Beplankung eines alten Segelbootes – und besitzen denselben Charme (vielleicht daher die Bezeichnung „Terrassendeck“)! Das natürliche Erscheinungsbild, das großartige Gefühl beim Beschreiten der Dielen, die lange Haltbarkeit z.T. selbst im direkten Erdkontakt – um nur einige Gründe aufzuzählen, weshalb Holz auch als Terrassenbelag nach wie vor sehr beliebt ist. Bei der Auswahl der Holzart spielen die Produkteigenschaften eine wesentliche Rolle. Neben dem Aussehen ist hier besonders die Haltbarkeit im frei bewitterten Außenbereich auch ohne einen zusätzlichen Holzschutz ein wichtiges Kriterium. Preis und Haltbarkeit hängen in den meisten Fällen eng zusammen. Weitere Kriterien können z.B. sein die Tragfähigkeit (bei tragenden Konstruktionen wie Brücken oder Balkonen mit sehr hohen Achsabständen), Quell- und Schwindverhalten, die Möglichkeiten der Ver- und Bearbeitung oder die Nachhaltigkeit des Produktes.

  • Douglasie: Douglasie ist inzwischen eine auch in Deutschland weit verbreitete Nadelholzart, die mit ihrer guten natürlichen Resistenz auch für Anwendungen im Außenbereich in Frage kommt. Charakteristisch sind das rötliche Kernholz und das Vorkommen vieler und z.T. auch rustikaler, größerer Äste. Schon allein durch die günstigen Anschaffungskosten ist Douglasie als Terrassenholz sehr gefragt. Douglasie kommt grundsätzlich auch ohne einen zusätzlichen Holzschutz aus, wobei ein regelmäßiges Ölen wie bei allen weiteren Holzarten vor dem Vergrauen schützt und den ursprünglichen Farbton beibehält.
  • Sibirische Lärche: Die Sibirische Lärche zählt seit Jahren zu den beliebtesten Holzarten im Terrassenbau. Durch die kühlen klimatischen Bedingungen wachsen die Bäume sehr langsam, was anhand der schmalen Jahrringe gut zu erkennen ist. Durch den hohen Harzanteil ist Sibirische Lärche sehr resistent gegen Witterung und Schädlinge. Die Holzart gefällt mit einem warmen, gelblich braunen Farbton sowie kleinen Ästen. Die Terrassendielen in Sibirischer Lärche (und Douglasie) werden nach wie vor von uns selbst hergestellt. Bei permanent hohen Lagerbeständen an Rohhoblern können wir auf Neubestellungen kurzfristig reagieren und neben Standardprofilen auch Sonderanfertigungen selbst in geringen Abnahmemengen fertigen – bei Sibirischer Lärche z.B. fast 60 mm dicke Terrassendielen in verschiedenen Profilen!
  • Bangkirai: Ohne Zweifel zählt Bangkirai im Terrassenbau noch immer zu den gebräuchlichsten Hartholzarten und ist wahrscheinlich selbst manchem Laien bekannt. Die Bezeichnung Bangkirai oder auch Yellow Balau umfasst streng genommen eine ganze Familie an südostasiatischen Harthölzern, die sehr schwer und resistent sind. Auf Grund des hohen Gewichtes ist die Bearbeitung verhältnismäßig mühsam, ohne Vorbohren lassen sich die Terrassendielen in der Praxis kaum verschrauben. Bangkirai besitzt einen gelblich bis rötlich braunen Farbton. Sehr zu beachten sind die vorhandenen Holzinhaltsstoffe, die in einer chemischen Reaktion mit Eisen zu unschönen Verfärbungen führen können. Für Bauvorhaben mit besonders hohen Achsabständen (z.B. Stege, Brücken) ist Bangkirai auch mit 45 mm Materialstärke lieferbar, in dem typischen Kombiprofil mit jeweils einer fein bzw. grob geriffelten Ansichtsseite.
  • Garapa: Garapa ist eines der wenigen hellen Harthölzer, die auch für Anwendungen im Außenbereich geeignet sind. Die Farbe der aus Südamerika stammenden Holzart variiert, häufig auch innerhalb einer Diele, von braun bis kräftig gelb, was dann zu einem lebhaften und sehr interessanten Farbverlauf führt. Mit einer Resistenzklasse von 1-2 besitzt Garapa zudem die besten Voraussetzungen für einen Einsatz als Terrassenholz. Weiterhin ist es sehr formstabil, sodass es selbst für Privatkunden gut zu verlegen ist.
  • Thermoholz: Durch die thermische Behandlung werden heimische Holzarten (z.B. Kiefer, Esche), die von Natur aus als wenig oder nicht dauerhaft gelten, wesentlich resistenter gegenüber Pilz- und Insektenbefall. In verschiedenen Verfahren wird das Holz bei über 200° so stark erhitzt, dass sich die Zellstrukturen und Produkteigenschaften massiv verändern. Neben der schon erwähnten Resistenz verbessern sich Quell- und Schwindverhalten, Form- und Dimensionsstabilität sowie Härte. Mit der Behandlung bekommen alle Thermohölzer einen edlen, dunkelbraunen Farbton, der mit der Zeit jedoch der Vergrauung weicht. Thermoholz aus nachhaltig gewonnenen, heimischen Holzarten besitzt eine positive Ökobilanz – von der Produktion (ohne einen chemischen Zusatz) bis zur problemlosen Entsorgung – und stellt eine tolle Alternative zu Harthölzern aus Übersee dar. Selbst Bambus (streng genommen ein Gras, aber kein Holz) wird thermisch modifiziert und als Terrassendiele mit hervorragender Resistenz angeboten.

BPC-Terrassendielen

Bambus ist inzwischen nicht nur für Thermoholz, sondern auch für die Produktion von BPC-Dielen ein wichtiger Rohstoff. Das unheimlich schnell und in großen Mengen heranwachsende Gras (bis zu 1,00 Meter am Tag!!) lässt sich sehr nachhaltig bewirtschaften. BPC (Bamboo Plastic Composite) zählt wie das WPC (Wood Plastic Composite) zu den Verbundwerkstoffen und besteht je nach Hersteller bis zu 75 % aus Naturfasern, Polymeren und Additiven. In dieser Kombination erreichen BPC-Terrassendielen Eigenschaften, die mit Holz z.T. nicht mehr zu realisieren sind: Sie sind lange haltbar, frei von Spreißeln und Rissen, pflegeleicht, vergrauen nicht und lassen sich leicht verarbeiten. BPC Terrassendielen sind in zahlreichen Farbtönen, Profilen und Oberflächen lieferbar. Eine Besonderheit sind hier sicherlich Dielen mit einer zusätzlichen Ummantelung in modernen Farben und authentischem Vintage Look.

Inspirationen für Ihr Zuhause – Terrassendielen interaktiv erleben!


Terrassendielen erleben in unserer großen Gartenausstellung

Entdecken Sie die Welt der Terrassendielen bei Ihrem Holzfachhandel der Region Göppingen! In unserer großen Gartenausstellung werden unter anderem 10 Varianten an Holz- bzw. BPC-Terrassen auf einer besonders großzügigen Fläche von jeweils 2,50 x 2,50 m präsentiert.

Sie erhalten einen sehr realitätsnahen Eindruck der verschiedenen Holzarten und Oberflächen, was bei natürlichen Produkten wie Holz enorm wichtig ist. In diesem Zug können Sie gerne auch unsere erfahrenen Fachberater hinzuziehen, die für die Planung Ihrer Terrasse sicher wertvolle Tipps und Empfehlungen aussprechen können. Sehen Sie sich unser Lagersortiment an.

Die Lebensdauer einer Terrasse lässt sich nicht nur durch die Resistenzklasse einer Holzart erweitern, sondern auch sehr durch die verschiedenen Maßnahmen des konstruktiven Holzschutzes.

Zubehör und Service

Selbstverständlich bieten wir neben den Terrassendielen ebenfalls ein für die Verlegung und Pflege geeignetes Zubehör an. Wichtig ist hier natürlich in erster Linie die Wahl der Unterkonstruktion, die mindestens dieselbe Haltbarkeit aufweisen sollte wie der Terrassenbelag. Doch auch für den Unterbau sowie die Befestigung der Terrassendielen finden Sie bei uns ein äußerst umfassendes Sortiment an Zubehörteilen, wie z.B. Stirnkantenwachs, die in ihrer Höhe verstellbaren Stützenfüße, Distanz- und Belüftungsbänder, Abstandshalter, Edelstahlschrauben, und noch vieles mehr. Weiterhin vertreiben wir natürlich auch Reinigungs- oder Pflegemittel für die Terrasse.

Falls Sie für die Verlegung einen geeigneten Fachbetrieb suchen, vermitteln wir Ihnen gerne einen zuverlässigen Handwerker aus unserer Region!

Auch die Anlieferung der Terrassendielen können wir für Sie gerne übernehmen.